10 April 2015

Bodenplatte





Es hat sich wieder etwas verändert und es sieht nicht mehr nach archäologischen Ausgrabungen aus. Noch vor Ostern wurde die Bodenplatte gegossen.





Nachdem es die letzten Tage ständig geregnet hat, stand auf der Platte das Wasser. Einen kleinen Teich haben wir also schon.




Sturmschäden gab es bei uns, Gott sei Dank, keine. Sogar unsere Bautafel hängt noch.

Am Mittwoch wurde mit dem Keller begonnen und am Freitag wird vor Ort das Verfüllgespräch mit dem Bauleiter und der Erdbaufirma stattfinden.

Wie es dann terminmäßig weiter geht, wissen wir leider immer noch nicht genau. Für unsere eigene Planung wäre es schon gut, die Termine zu kennen. Vielleicht gibt es am Freitag neue Termine vom Bauleiter, denn langsam müsste doch bekannt sein, wann unser Haus "angeflogen" kommt 


Kommentare:

  1. Na das sieht doch schon mal super aus - bis auf den kleinen Pool, aber das trocknet ja bei dem schönen Wetter gleich wieder weg :)!
    Na wenn das bei Euch angeflogen kommt, möchte ich aber davon Bilder sehen :D!

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Regen als Sonne. Beton braucht ja bekanntlich Wasser :D.

    AntwortenLöschen
  3. Ich drück Euch die Daumen, dass ihr bald die Termine bekommt :)

    AntwortenLöschen
  4. Super! Es geht voran. Beton und Wasser sind die besten Freunde!

    AntwortenLöschen