08 März 2015

2. Bemusterung



Unsere zweite  Bemusterung haben wir vor einigen Wochen erfolgreich hinter uns gebracht. Eine Entscheidung steht noch aus, alles andere konnten wir positiv klären. 

Gleich zu Beginn der Bemusterung haben wir erfahren, dass uns nun doch eine falsche Heizung verkauft wurde. Diese Heizung kann man nicht - beziehungsweise nur mit entsprechenden Einbauten - in Verbindung mit einem Schwedenofen betreiben. Dieser Zusatz stand bereits im Angebot und wir hatten die Verkäuferin auch darauf angesprochen und sie meinte, das ginge schon aber mit einem raumluftunabhängigen Ofen. Das war für uns eine schlüssige Erklärung. Nun wurde uns erklärt, dass das eben nicht ginge. Wir brauchen entweder einen zusätzlichen Einbau im Kamin oder wir nehmen gleich eine andere Heizung. Wobei wir dann doch die Variante mit der anderen Heizung bevorzugten. Da wir die Verkäuferin extra auf diesen Punkt angesprochen hatten und sie uns trotzdem diese Heizung verkauft hat, das verwundert uns heute noch. Alles wurde bei Weiss besprochen, da es für uns nicht in Frage kam, dass wir diesen Aufpreis komplett allein bezahlen. Es ging ohne Diskussionen und Weiss wird die Zusatzkosten komplett übernehmen.

Wir haben uns für ein anderes Modul bei der Gegensprechanlage entschieden, weil, das Standardmodell wirkt als wenn seit mehr als 30 Jahren das Design nicht verändert wurde. Wir möchten dann doch -gerade im technischen Bereich- etwas moderneres und haben das raus genommen, die Leitungen werden verlegt und das Gerät werden wir selbst anschließen. Im Garten werden wir eine elektrische Leitung legen lassen.

Bezüglich der Installation des Waschtisches im  Gästebad gab es auch Gesprächsbedarf. Uns wurde erklärt, dass der Waschtisch nur mittels einer zusätzlichen Wand angebracht werden könne. Ein paar Tage später bekamen wir hierfür den Preis, ca. 260€ netto, zuzüglich die dafür anfallenden Fliesen- und Verlegearbeiten. Auch das ging für uns gar nicht. Unser Haus wurde -laut Planungsgrundriss- verkauft und auch alle Sanitärobjekte waren bereits platziert. Auch dafür wird Weiss die Kosten übernehmen.

Einige Dinge haben wir raus genommen, wie Handtuchhalter ... und ähnliches. Da haben wir  andere Vorstellungen. Dafür haben wir uns für zwei randlose WC's entschieden. Auch eine andere Badewanne wird es, da die, die im Standard ist,  nicht zu mir passt.

Die Innentüren haben wir komplett raus genommen, die haben wir uns bei einem Schreiner vor Ort angesehen und es sind genau die, die ich haben wollte.

Dafür, dass die meisten Punkte inzwischen geklärt sind, sind wir den Sachbearbeitern bei Weiss sehr dankbar, im Großen und Ganzen sind wir mit dem bisher erreichten zufrieden.


Einen Punkt gibt es allerdings noch zu klären.



Kommentare:

  1. uiiiiiiiiii da tut sich ja eine Menge -
    das mit der Heizung ist ja ein Ding - ist ja gut gegangen -

    bin gespannt, was noch alles kommt aber ich drück die Daumen, dass nun alles glatt geht -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Zumindest gut, dass ihr da so hartnäckig seid und sie euch entgegen kommen, sind ja alles unnötige Kosten.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin doch sehr überrascht, dass man Euch eine unpassende Heizung verkauft hat. Gut, dass Ihr dies zu Eurer Zufriedenheit klären konntet.

    Was wird es denn nun für eine Wanne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eve,
      das mit der Heizung hat uns auch wirklich geärgert, da wir die Verkäuferin eben extra auf diesen Zusatz im Angebot angesprochen hatten.
      Es ging generell um die Form der Wannen, die im Standard enthalten sind. Diese Wannen sind relativ hoch, ich bin sehr klein und so habe ich mich darin äußerst unwohl gefühlt. Sogar mein Mann meinte, dass das unbequem aussieht. Ich habe dann in mehreren Wannen "Probe gelegen" und die für mich passende ausgesucht. Mein Mann duscht lieber und darum hat er mir die Auswahl überlassen und die ca. 160€ sind ihm mein Wohlbefinden wert - hat er gesagt.
      Viele Grüße Angelika

      Löschen
  4. Was für Innentüren habt ihr ausgewählt? Wir möchten alle zuhause austauschen, aber wir sind nicht sicher was wir wollen. Ich hab mir auch das Angebot von Innentüren bei Rudda geschaut, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden. Und müssen alle gleich sein oder habt ihr verschiedene für die verschiedenen Zimmer ausgewählt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      wir haben weiße Türen mit Kassetten genommen, im Landhausstil, auch die Drückergarnituren. Die Türen sind im ganzen Haus gleich, nur im Keller haben wir günstigere ausgesucht. Ich würde mal bei einem ortsansässigen Schreiner fragen. Ich hatte vorher angerufen und mich nach den Preisen erkundigt.
      Viele Grüße Angelika

      Löschen