12 März 2015

Vor-Ort-Termin mit Hindernissen



Am Mittwoch hatten wir unseren Vor-Ort-Termin. Dabei haben wir unseren Bauleiter kennen gelernt und auch der Inhaber der Erdbaufirma Huber sollte dabei sein. Der Bauleiter war schon vor uns da. Bei diesem Termin haben wir zum ersten Mal die Ausmaße des Hauses und der Garage gesehen.  So mit diesen "Holzpfosten", die abgesteckt sind, wirken die Ausmaße relativ klein aber das Grundstück so schön groß. 

Wir haben mit dem Bauleiter einige Dinge besprochen. "Überraschungen" gab es auch wieder. Das Schnurgerüst über das wir mit der Verkäuferin mehrmals gesprochen haben und von dem sie immer wieder erklärte es wäre enthalten - was auch auf unserer Tabelle dokumentiert und mit der Verkäuferin besprochen wurde - ist nun doch nicht in vollem Umfang beinhaltet.
Der Vermesser wird die Schnur auf dem Gerüst anbringen aber das Gerüst hierfür soll nun die Erdbaufirma erstellen, was wir selbstverständlich bezahlen müssen. Es würde auch der Vermesser der von Weiss kommt, machen - gegen Aufpreis versteht sich. Solche "Feinheiten" verwundern uns doch immer wieder. Wir erwarten dann doch, dass man "Laien" und solche sind die Bauherren meistens, über solche Details informiert. Wenn man mehrmals hinterfragt und immer wieder bestätigt bekommt, es wäre enthalten, dann geht man selbstverständlich davon aus, dass ALLES enthalten ist. Schnurgerüst beinhaltet für einen Laien auch das "Gerüst". Diese "Kleinigkeiten" summieren sich inzwischen und gehen ins Geld.

Bei einigen Fertighausfirmen sind im Standard Versicherungen enthalten. Wir hatten unsere Verkäuferin bei 2 Terminen darauf angesprochen und sie erklärte uns jedes Mal, dass wir eine Bauhaftpflicht nicht benötigen würden, da nichts passieren könne, weil sofort der Keller in die Baugrube kommen würde und auch das Haus abgeschlossen werde und so könne nichts "weg kommen", da alle Materialien im abgeschlossenen Haus gelagert würden. Wir nahmen das dann so hin, uns war aber klar, dass wir auf die nötigen Versicherungen keinesfalls verzichten würden. Nun erklärte uns beim Termin der Bauleiter, dass ein Bauzaun aufgestellt werden müsse. Woraufhin ich meinte, dass die Verkäuferin uns erklärt hätte es könne nichts passieren, wir bräuchten nicht mal eine Versicherung. Seinen Einwand was machen sie, wenn ein Kind in den Keller fällt nahmen wir mit einem schmunzeln zur Kenntnis und mein Mann entgegnete, "vielleicht sollten die Verkäufer entsprechend geschult werden, damit sie nicht derartige Aussagen treffen".

Das Wasser ist bereits angeschlossen und liegt für die Hauseinführung äußerst günstig. Nachdem der Termin auf 9 Uhr angesetzt war und um kurz vor halb zehn noch niemand von der Erdbaufirma anwesend war, haben wir diese Punkte mit dem Bauleiter allein besprochen und auch die Unterlagen für die Firma mitgenommen.

Nach dem Gespräch sind wir bei der Firma Huber vorbei gefahren und dem Sohn des Firmeninhabers war es sichtlich peinlich, dass wir umsonst gewartet haben. Sein Vater hatte etwas verwechselt und dachte der Termin wäre um 11 Uhr. So waren wir kurz Kaffee trinken und anschließend nochmals dort. Als der Firmeninhaber uns sah hatte er ein sichtbar schlechtes Gewissen, wir waren uns sofort sympathisch und wurden auf Kaffee herein gebeten. Selbst das warten in der Kälte war schnell vergessen. Die Erdarbeiten werden um den 20. März  beginnen. Zum Abschied bekamen wir für das "umsonst warten und frieren" noch "a selba G'räucherts" und wurden, sobald wir im Haus wohnen, zum grillen eingeladen.
Huber

Kommentare:

  1. Das Thema mit dem Schnurgerüst war bei uns identisch, interessant wie man hier scheinbar systematisch den Kunden an der Nase herumführt, ich habe das auch noch in anderen Blogs gelesen. Ich wünsche Euch weiter gute Nerven für das Bauen mit FH Weiss, wir sind ja jetzt endlich fertig, jetzt geht es an die nach einem Jahr anfallenden Nacharbeiten...

    AntwortenLöschen
  2. Habt Ihr denn keine Baubeschreibung bekommen? Da steht doch drin das es nicht im Umfang enthalten ist. Also unser Verkäufer hat von Anfang an mit offenen Karten gespielt. Tief durchatmen und nicht aufregen. :). Denkt auch daran das die ganzen Abwasser-Rohre auch nicht von Weiss verlegt werden. Das muss auch der Aushubler machen.

    AntwortenLöschen