16 Dezember 2015

Handwerker 1



Dieser Beitrag könnte evtl. etwas emotional rüber kommen, das liegt wohl daran, dass mir die Diskussionen und Sprüche von Handwerkern gaaaanz langsam zu viel werden. Oder um es so ähnlich wie auf dem Blog von Lili, Isabel und Martin auszudrücken:
"Ich krieg gleich einen Anfall.


Vielleicht ist es schon aufgefallen, dass ich so manche Links von Firmen entfernt habe. Das liegt daran, dass wir mit so manchem nicht zufrieden waren und wir für diese Firmen keine Werbung - weder positiv noch negativ - machen möchten.

Vom Maler brauche ich, glaube ich, nichts mehr berichten, das habe ich ausführlich in diesen Beiträgen getan.

Als wir die Rechnung für die Fliesenarbeiten in Empfang nahmen, hatten wir kleinere Reklamationen. Da hörten wir den Spruch "Was meinen sie wie das Haus in 10 Jahren aussieht." DER ist wirklich gut! Wir bauen ein neues Haus und dann möchten wir doch ganz gerne, dass alles zumindest am Anfang, neu aussieht. Oder wie es mein Mann ausgedrückt hat "Sie kaufen doch auch kein Auto, das Kratzer hat." Natürlich fiel dem Fliesenleger auch darauf etwas ein. Es gibt aber Mängel die haben mit dem Alter eines Hauses nichts zu tun. Wenn Fliesen "überstehen" oder deutlich sichtbar ist, dass eine Fuge völlig verzogen ist. Zu diesem Mangel

(Silikonfuge unregelmäßig)

meinte der Fliesenleger "das war die Firma, die die Küche aufgebaut hat".
Ach so! Und das wohl auch?


Nur an dieser Stelle steht weder ein Möbelstück noch waren dort irgendwelche Handwerker beschäftigt - wahrscheinlich haben die Wollmäuse dort geknabbert smilie-gross_352.gif



Die Silikonfugen wollte unser Fliesenleger ausbessern lassen - leider nicht geschehen. Inzwischen haben wir uns damit abgefunden, beziehungsweise werden es irgendwann selbst machen.

Und zu diesem Bild fallen  mir zwei Dinge ein



1. Das ist keine schmale Fuge!
2. Man sieht, dass die Fliesen nicht auf gleicher Höhe sind.

Bei unseren Türen fehlen bei allen noch zwischen Fußboden und Rahmen die Silikonfugen, weil unser Schreiner sagte, das wäre in seiner Leistung nicht enthalten, das könne der Fliesenleger besser, er hätte aber jemand der das auch sehr schön macht. Nein bitte nicht, nicht vom Fliesenleger, ich möchte nicht an meinen schönen weißen Türen solche breiten Fugen haben.


Und wie dürfen wir das deuten?

(Ähnliche Stellen gibt es einige im Haus)



Um diesen Post nicht so lang und unübersichtlich werden zu lassen, folgt das momentane Ärgernis  in Handwerker 2.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen