15 Dezember 2015

Es zieht nicht mehr




Gestern war unser Bauleiter hier und hat die Haustür neu eingestellt. Inzwischen zieht es nicht mehr - aber wirklich warm wird es im Treppenhaus trotzdem nicht. So wirklich zufrieden bin ich damit nicht. Ich mag es gern, wenn Türen offen sind, aber das wird unter diesen Umständen, im Winter nicht funktionieren. Obwohl die Heizung im Hausflur höher eingestellt ist als im Wohnzimmer, haben wir im Eingangsbereich aktuell 17,4 Grad. Von einer "Wohlfühltemperatur" kann man da nicht sprechen. Wenn man im Büro sitzt und die Tür steht auf, hat man kalte Füße und kalte Hände.

Nachdem unser Bewegungsmelder nicht mehr richtig funktioniert, wird dieser, laut einer Mail von Weiss, durch die Herstellerfirma ausgetauscht. Anfangs schaltete er sich ständig ein, auch wenn ein Auto vorbei fuhr, inzwischen "meldet" er nur noch nach Lust und Laune.

An unserem Kamin sind inzwischen erhebliche Falten in der Tapete.


Dies kommt scheinbar dadurch, dass sich das Haus setzt und der Kamin nicht. Nun wird noch einige Wochen abgewartet und dann im Frühjahr die beiden Stellen nachgearbeitet.

Wir bemerken positiv, wenn wir Mängel an unseren Bauleiter melden, werden diese schnellstmöglich behoben.




Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    deine Küche gefällt mir sehr - die Tapete am Kamin... nun ihr werdet sie ja später "reparieren" -
    euer Eingangsbereich ist sehr schön - das Pflaster find ich toll -
    es ist ja wirklich recht kalt in eurer Diele - trotz Heizung - hab grad mal nachgesehen: wir heizen den Flur nie und haben jetzt aktuell 19 Grad bei einer Außentemperatur von 8 Grad - allerdings lass ich die Türen nur mal stundenweise wegen der Hunde offen - abends möchte ich es kuschlig haben -
    aber wenigstens werden die Mängel schnell behoben wie du schreibst - das ist ja auch nicht immer der Fall -
    ja und mit dem Durchsetzen... weißt du, das hab ich hinterher auch oft gesagt - aber ich glaube, das ist uns halt in den passenden Momenten nicht bewusst, was für Auswirkungen es haben kann -
    ich glaube alles in allem seid ihr zufrieden und glücklich mit eurem wunderschönen neuen Haus - wenn es auch eine Menge Ärger und Stress gab - ich wünsche euch auf jeden Fall viel Glück und schöne Stunden im Traumhaus -

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm.... habt ihr schon mal überprüfen lassen, ob da heizungstechnisch alles richtig eingestellt ist?
    Am Schreibtisch zu frieren ist ja auch nicht so toll, da kann man ja gar nicht richtig arbeiten....

    Habt ihr die Möglichkeit einen Windfang nachzurüsten, wenn sich der Flur weiterhin so schlecht heizen lässt? Sieht zwar nicht so schick aus, aber besser als zu frieren.

    AntwortenLöschen
  3. Das tut mir echt leid für euch, dass das Problem noch immer nicht wirklich abgestellt ist. Gibt es denn die Möglichkeit das an der Heizungseinstellung etwas geändert wird?
    LG Jana

    AntwortenLöschen
  4. Das ist nicht normal. 17,4 Grad darf es in keinem Bereich des Hauses haben wenn die Heizung aktiviert ist. Da stimmt etwas nicht. Das ist ein Mangel!

    AntwortenLöschen
  5. Kleinere Mängel können beim Bau eines Fertighauses immer auftreten. Wo Menschen arbeiten werden nun einmal Fehler gemacht. Aber ihr scheint ja eine gute Firma gewählt zu haben, die Mängel beseitigt

    AntwortenLöschen